Management

MPM − Management

Grenzen zwischen Stadtentwicklung und Projektentwicklung aufzuheben, ist das Wesen der MPM-Projekte. Typisch sind viele Beteiligte, unterschiedliche Organisationskulturen und gegensätzliche Perspektiven. Mittels unseres Managements machen wir diese Komplexität für die MPM-Projekte nutzbar. Die Bausteine des Managements werden aufgabenorientiert angeboten. Die konzeptgeleitete Moderation und Koordination fungieren als Gelenk zwischen Politik, Verwaltung, Bürgern, Investoren und Fachplanern. Instrumente wie Rahmenterminplan und Budgetmanagement schaffen den verlässlichen Rahmen. Die systematische Erfassung der relevanten Parameter bietet wachsende Sicherheit.

Konzeptgeleitete Moderation

Für die Koordination in der Stadt- und Flächenentwicklung ist der sensible Umgang mit „Stakeholdern“ entscheidend. Unser Management bildet ein Gelenk zwischen den Organisationen. Auch für großräumige interkommunale Verfahren unter Beteiligung von privaten Wirtschaftsunternehmen eignet sich die Herangehensweise einer konzeptgeleiteten Moderation.

Kommunikation, Organisation und Motor

Wir entwickeln sowohl Projektstrukturen als auch Abläufe und bauen ein effizientes Besprechungswesen mit den Entscheidungsabläufen auf. Dabei fungieren wir stets als Motor der Entwicklung.

Wir sind in der Lage, überzeugende Projektkommunikation in die Öffentlichkeit und in die Politik zu leisten.

Netzwerkpartner

Bei Bedarf können wir unseren Auftraggebern unser Netzwerk von Experten anbieten, z.B. für die Wirtschaftlichkeit, für das Projektmarketing oder zur Freizeitwirtschaft.

Wir verfügen über Kooperationen mit Spezialisten, wie z.B. Fassadenplaner oder Lichtplaner, die wir − auf Wunsch unserer Auftraggeber − weiterempfehlen oder einbinden können.

Terminmanagement

Wir entwickeln Rahmenterminpläne, koordinieren die einzelnen Planungsbeteiligten und Teilprojektsteuerungen.

Budgetmanagement

Wir modularisieren die Entwicklungsbausteine und erzeugen von Beginn an Transparenz bezüglich eines öffentlich-privaten Budgetrahmens. Bei Bedarf schreiben wir das Budget fort und optimieren innerhalb des Rahmens.

Qualitätsmanagement

Masterpläne formulieren Strategien und keine endgültigen Umsetzungspläne. Sie werden fortgeschrieben, angepasst, geändert und neue Umstände inkludiert. Die einzelnen baulichen Nutzungen der Masterpläne werden häufig von noch zu gewinnenden Akteuren entwickelt und realisiert. Neue Bauherren und Planer kommen ins Spiel, müssen für die übergeodnete Gesamtkonzeption gewonnen und diesbezüglich bei den Realisierungsplanungen betreut werden. All diese Bedarfe deckt unser Qualitätsmanagement ab.

Anforderungs- und Veränderungsmanagement

Wir sorgen für die systematische Erfassung der Planungsbelange. Wir setzen auf innovative Infrastrukturkonzepte und führen die beteiligten Planer dahin.
Speziell bei großdimensionierten Projekten ist ein Anforderungsmanagement notwendig, um sich verändernde Teilziele gemäß dem übergeordneten Ziel einzusteuern.

Wettbewerbsmanagement

Wir entwickeln, auch in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer, geeignete Verfahren für Ihre Aufgabe: Planungswettbewerbe nach den Richtlinien der Architektenkammer (RPW), freie konkurrierende Gutachterverfahren oder Planungswerkstätten.

Weitere Leistungen, die wir bei Bedarf im Rahmen des MPM erbringen, finden Sie unter:

 Konzeption

 Planung