Allerpark Wolfsburg

Alles in Bewegung – Der Allerpark, ein PPP-Projekt der Stadt Wolfsburg und der Wolfsburg AG, international der erste Öffentliche Themenpark.

MPM Öffentlicher Themenpark

Das Nutzungskonzept entsteht 2000 in Teamarbeit mit den Themenpark-Spezialisten von Entertainment Services ES / Orlando (USA). Es wird ein öffentlicher Themenpark ohne innere und äußere Abgrenzung privater und öffentlicher Räume konzipiert. Die Nutzungen werden in thematische Räume − Module − gegliedert. Die urbane Landschaft am Mittellandkanal mit der eindrucksvollen Silhouette des Volkswagenwerks und der Autostadt wird erweitert.

In der strukturellen Beschäftigungskrise Mitte der 90er Jahre entwickelt die Volkswagen AG mit McKinsey die AutoVision, eine Strategie zur Belebung der Wirtschaft. Ein Baustein, die sog. „ErlebnisWelt”, hat zum Ziel, Wolfsburg zu einer touristischen Destination zu entwickeln. Mit dem Freizeitpark „Autostadt” setzt die Volkswagen AG zur Expo 2000 europaweit das Auftaktsignal für diese ambitionierte Stadtentwicklungsstrategie. Wir unterstützen die Wolfsburg AG und die Stadt Wolfsburg seit 1999 bei der Entwicklung und Umsetzung der ErlebnisWelt und des Allerparks als „Öffentlicher Themenpark für Sport und Erholung”.

Vom „Bürozentrum Ost” zur Freizeitdestination

Aus dem „Bürozentrum Ost“, einer Barackenanlage am Allersee, wurde seit 2000 der „Allerpark“ entwickelt. Mit mehr als zwei Millionen Besuchern im Jahr ist der Park ein überregionaler Publikumsmagnet.

Die Private-Public-Zusammenarbeit und das MasterPlanManagement stehen für „eine Erfolgsgeschichte, die deutschlandweit ihresgleichen sucht. Der kontinuierliche Ausbau des Allerparks zum attraktiven Freizeitareal fördert Unternehmensgründungen und Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor ebenso wie die Steigerung der Lebensqualität.” (Braunschweiger Zeitung 26.07.2014)

Zukunft
Mit dem steten Wachstum der Einwohnerzahl der Stadt Wolfsburg – beabsichtigt ist ein Plus von 6.000 Wohneinheiten in den nächsten Jahren – wächst auch die Nachfrage nach weiteren Angeboten im Allerpark. Die jüngsten Projektentwicklungen verstärken das Netz aus privatwirtschaftlichen Attraktionen und nicht-kommerziellen Angeboten.

Planung und Management

Mithilfe der durchgängigen Integration von Planung und Management (MPM) konnte die Qualität im Kosten- und Zeitrahmen sichergestellt –  sich verändernde Anforderungen konnten zielgerecht eingesteuert werden.

Modularisierung
Für die Lands –das „Sommerland“, die „FußballWelt“, die „Welt der Herausforderung“ – wurden Identitäten entworfen – sie sind zugleich die Grundstruktur der Steuerung der Teilprojekte.

Einheit von Architektur und Landschaft
Das Büro entwickelte hochbauliche Testentwürfe und die Konzeption der Landschaftsarchitektur – Landschaftsarchitekten  setzten darauf mit ihrer Handschrift darauf auf. Starterprojekt des Allerparks war 2000 -2002 die Realisierung der Volkswagen Arena.

Zahlen und Fakten

  • Aufgabe: Öffentlicher Themenpark 
  • Ort: Wolfsburg
  • Jahr: seit 1999
  • Dimension: 60 ha (Kerngelände), 120 ha (östlicher Landschaftsraum)
  • Auftraggeber: Stadt Wolfsburg und Wolfsburg AG
  • 44 private Einzelprojekte

Teilprojekte

  • Freiraumplanung Plaza
  • Freiraumplanung Stadionumfeld
  • QM − QualitätsManagement Stadion und + Resort
  • Örtliche Bauvorschrift
  • Bebauungsstudie Kletterhalle
  • Bebauungsplan Kletterhalle + Resort

 Zu den Teilprojekten des Allerparks

 

Projektphasen

  • 1999-2000: Projektstudien neues VfL-Stadion am Allersee
  • 2000-2001: Generalplan Allerpark
  • 2001-2002: MPM – Detaillierter Masterplan Allerpark
  • 2001-2002: Wettbewerbsmanagement Landesgartenschau
  • 2001-2003: Planungsrechtl. Verfahren / Volkswagen Arena
  • 2002-2004: QM − QualitätsManagement Einbindung Landesgartenschau
  • 2003-2006: MPM Ziel-2-Projekte
  • 2008-2010: QM − Qualitätsmanagement Vorgaben BowlingCenter u.a.m.
  • 2008-2012: Örtliche Bauvorschrift (ÖBV)
  • 2009-2012: QM − Qualitätsmanagement Vorgaben Resort
  • 2009-2014: QM − Qualitätsmanagement Weiterentwicklung Masterplan
  • 2012-2013: Machbarkeitsstudie Im Allerbogen
  • 2013-2014: QM − Qualitätsmanagement VfL-Stadion, VfL-Center